Letzte Aktualisierung:
9. Oktober 2017

Ausbildung Image

Ausbildungsinhalte eines Lehrganges

Unten stehend informieren wir Sie über den Ausbildungsinhalt des ersten Lehrgangs, der im Rahmen eines EU-Projekts, 2010/2011, durchgeführt wurde.

In den letzten Jahren wurden ständig, in Zusammenarbeit mit Schriftdolmetschern, Evaluierungen vorgenommen, die die Ausbildung praxisorientierter gestalten.

Inhaltsüberblick Lehrgang EU-Projekt 2010/2011

1 Lernen lernen: Umgang mit E-Learning Plattform


2 Einführung Hörbeeinträchtigung I

2.1 Beschreibungsmodelle 
2.2 Medizinische Grundlagen des Hörens
2.3 Medizinische Versorgung von Erkrankungen des Gehörs
2.4 Folgeerkrankungen und Auswirkungen der Hörbeeinträchtigung

3 Einführung Hörbeeinträchtigung II

3.1 Kommunikationsformen und Kommunikationsstrategien von hörbeeinträchtigten Menschen
3.2 Kommunikationsanforderungen und Kommunikationsverhalten
3.3 Soziologische und psychologische Aspekte

4 Schriftdolmetschen/Theorie der Schriftdolmetschtechniken und -verfahren

4.1 Translationswissenschaften/Dolmetschtechnik
4.2 Schreibtraining/Schnellschreibtraining/Blindschreibtraining
4.3 Officeanwendung/Technik
4.4 Wörterbuchkunde/Grammatik
4.5 Protokoll/Mitschriftbearbeitung

5 Berufsfeldkunde für Schriftdolmetscher

5.1 Einsatzfelder
5.2 Berufskunde und Ethik
5.3 Dolmetscherrolle
5.4 Schriftdolmetscher/Kommunikationsvermittlungsdienstleister
5.5 Schriftdolmetscher in Abgrenzung zu anderen personellen Kommunikationshilfen für hörbeeinträchtigte Menschen

6 Arbeitsplatztechnik und Vorbereitung von Einsätzen

6.1 Arbeitstechnik 
6.2 Hilfsmitteleinweisung 
6.3 Persönliche Vorbereitung auf den SD Einsatz

7 Rechtliche Grundlagen für Schriftdolmetscher

7.1 Gesetzliche Grundlagen
7.2 Bundesbehindertengleichstellungsgesetz
7.3 Sozialgesetzliche Regelungen
7.4 Datenschutz und Umgang mit Mitschriften

8 Kommunikationskompetenz, Kommunikationsformen

8.1 Hörtaktik
8.2 Alternative Kommunikationsformen (Lippenabsehen, Lautsprachbegleitende Gebärde, Gebärdensprache)

9 Betriebswirtschaftliche Grundlagen


10 Gesundheitliche Aspekte des Schriftdolmetschens

10.1 Berufliche Erkrankungen
10.2 Entspannungstechniken
10.3 Konzentrationstraining

11 Praktische Erprobungsfelder

11.1 Praktische Erprobungsfelder
11.2 Erfahrungsaustausch

12 Prüfungsvorbereitung